Schröpfen

_MG_3807Schröpfen wird hauptsächlich bei Schmerzen, Verspannungen und rheumatischen Beschwerden angewendet.

Bei diesem Heilverfahren werden sogenannte Schröpfgläser auf bestimmte Hautstellen aufgesetzt und in diesen einen Unterdruck erzeugt. So entsteht eine kraftvolle Saugwirkung, die wiederum die Zirkulation von Blut und Lymphe stimuliert und in weiterer Folge anregend auf Organe und Immunsystem wirkt.

Die Saugwirkung der Schröpfgläser führt zu einer intensiven Mehrdurchblutung der behandelten Hautstellen. Die Durchblutungssteigerung „entstaut“ das darunter liegende Gewebe und wirkt anregend auf die benachbarten Organe und das Immunsystem. Die intensive Saugwirkung zieht Gift- und Schadstoffe unter die Hautoberfläche, wo die Schlackenstoffe via Lymphgefäße entsorgt werden. So entsteht ein Entgiftungseffekt.

Durch Schröpfen kann auch eine gewisse schmerzstillende Wirkung erzielt werden, weil hier ein Gegenreiz und einer entlasteten Wirkung hervorruft – ähnlich wie bei einer kräftigen Massage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Ihre Heilpraktikerin in Sinntal

Kontakt

Naturheilpraxis Wilma Kreß
Bahnhofstraße 2
36391 Sinntal
Telefon 06664 78 93
info@naturheilpraxis-wilmakress.de